Einteilung der Fotoscanner nach Einstiegsgeräten, Mittelklasse und Oberklasse

FlachbettscannerDie Preisklasse der Fotoscanner hängt erheblich von den gebotenen Features des Gerätes und der Zielgruppe der Hersteller ab. Einige Hersteller produzieren eher Multifunktionsgeräte während andere auch für das Scannen von Fotos die klassischen Flachbettscanner verwenden. Über die einzelnen Features, über die ein Fotoscanner verfügen sollte, wurde bereits in einem anderen Post berichtet. Zu diesen zählen beispielsweise die Farbtiefe, der Sensor und unterstützte Speicherkarten. Ebenso ist das mitgelieferte Zubehör zu beachten wie Halterungen für Negative, Dias und Fotos die teilweise separat gekauft werden müssen.  Zu den bekannten Marken in dem Foto Scanner-Segment zählen unter anderem Epson, HP, Canon und Rollei.

Einstiegsgeräte

Die günstigsten Geräte Scannen hauptsächlich Fotos und Dokumente. Oftmals sind sie eher klein und einfach zu handhaben, verfügen jedoch insgesamt über wenige Anpassungsfunktionen. Zudem ist das maximale Format bei den kleinen „Handscannern“ oftmals recht klein. Für das schnelle Scannen und von Bildern im Privatgebrauch und Amateurbereich reichen diese Geräte aus.

Mittelklasse

Diese Art von Fotoscannern kann zumeist mehrere Varianten scannen: Bilder, Dias und Negative. Zudem sind Zusatzfunktionen wie eine Bearbeitungssoftware, Kartensteckplätze und ein Previewbildschirm auf dem Gerät vorhanden.  Einige Geräte verfügen ebenso über Bluetooth-Übertragungsfunktionen.

Oberklasse

Bei den Oberklassegeräten sind die höchsten Auflösungen(dpi) und Farbtiefen bis zu 96-bit vorhanden(Auch wenn diese in der Regel nicht gebraucht wird). Ebenso kommt in dieser Preiskategorie so gut wie immer der gute CCD-Sensor zum Einsatz. Die Geräte sind gerne etwas größer wie der Epson V600 und verfügen über ausgiebige Einstellungsmöglichkeiten. Die Geräte sind zumeist stärker auf Dias und Negative(Filme) als auf Fotos konzipiert, liefern aber in allen Kategorien gute Ergebnisse.

Folgende Tabelle gibt eine kurze Übersicht mit Beispielen über die Preisklassen.

Budget  Name des Scanner Unterstützte Formate Farbtiefe und Auflösung Scanner Sensor  Preis(EUR)
Einstiegsklasse Pix Pocket(Easy pix) Fotos 48-bit 1200 dpi CIS 18,78
Mittelklasse Scanjet 200(HP) TG-109B(Klarstein) Fotos Dias Negative 48-bit 2400 dpi 24-bit 3600 dpi CIS, CMOS 75,79 69,90
Oberklasse Scanjet G4050(HP)Perfection V600 (Epson) Fotos Dias Negative Fotos Dias Negative Objekte 48-bit 6400dpi 96-bit 4800dpi CCD CCD 187,94 288,89

Angaben ohne Gewähr. Zuletzt aktualisiert am 4.7.2014

Tagged on: