Im Test: Rollei PDF-S 240 SE Multi Scanner

Produktinformationen

Rollei PDF-S 240 SE - Multiscanner für ...
Rollei PDF-S 240 SE - Multiscanner für ...
Rollei PDF-S 240 SE - Multiscanner für ...
Rollei PDF-S 240 SE - Multiscanner für ...
Rollei PDF-S 240 SE - Multiscanner für ...
Rollei PDF-S 240 SE - Multiscanner für ...
(1 Bewertung)
UVP 129,99 € Sie sparen 41,89 €
88,10€
  • Multifunktional
  • Von 9 x 13 - 2592 x 1850
  • Bis 1800 dpi
  • Kein PC nötig

Größe

Den umfangreichen Einsatz des PDF-S 240 SE ist es zu verdanken, dass die Maße deutlich größer sind als zum Beispiel die der Konkurrenz von Hama. Das Gerät ist 23 x 29,4 x 19,1 cm groß und wiegt ca. 1Kg. Die Form ist eher Klobig und das Design wirkt nicht sonderlich hochwertig. Auf dem ersten Blick wirkt das Gerät wie ein Faxgerät. Aber dies soll nicht die Kaufentscheidung beeinflussen.

Rollei2

Leistung

Der Scanner kann neben Fotos Dias und Negative scannen. Zu der Scanzeit gibt es leider keine Angaben, außer der Aussage, dass dies nur wenige Sekunden dauert. Der Rollei PDF-S 330 Pro, ein weiterer Fotoscanner von Rollei,  benötigt nur 3 Sekunden für ein Foto weshalb von einer ähnlichen Scanzeit ausgegangen werden kann.

Wie alle gängigen Modelle verfügt der Scanner über eine 24-Bit Farbtiefe. Mehr wird für diesen Anwendungsfall, das Einscannen und anschauen von Fotos auf dem PC oder Fotorahmen, auch nicht benötigt. Eine wichtigere Rolle spielt da schon die Auflösung gemessen in dpi(Eigentlich ppi). Mit 1800 dpi können alle Bilder in der notwendigen Schärfe dargestellt werden. Die 1800 dpi gehen bei Fotos weit über das nötige Maß hinaus. Für Fotos reichen zumeist 300 oder 600 dpi. Eine höhere Auflösung ist eigentlich nur für Dias und Negative sinnvoll, da sie zum Anschauen um einiges vergrößert werden müssen.

Praktisch: Die Fotos werden über eine Halterung an das Gerät übergeben und gescannt. Das gescannte Bild kann man sich direkt auf dem Scanner auf einem 6,1 cm großen LCD Monitor anschauen und so schnell entscheiden ob ein neuer Scan sinnvoll erscheint. Dia und Negativ werden über Seitenhalterungen eingeführt. Ebenfalls positiv fällt die wahlweise manuelle oder automatische Belichtungseinstellung auf.

Entgegen den Hama-Geräten ist das Wechseln der Fotos zeitaufwändiger, da mehr Schritte nötig sind. Beim Hama-Gerät muss nur ein neues Foto durch den Schlitz geführt werden, während bei dem Rollei, jedes Mal die Halterung aus dem Gerät geholt und das alte Bild mit dem neuen Bild gewechselt werden muss.

rollei3

Unterstützte Formate

Das Gerät speichert die Scans wahlweise auf dem PC und gängigen Speicherkarten(SD, SDHC, MMC). Ein Computeranschluss ist nicht zwingend notwendig. Das Gerät kann mit USB 2.0 verbunden werden. Folgende Bildformate werden unterstützt: 9×13, 10×15 und 13×18.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang zählen Der Scanner, 1 Halterung für Negative; 1 Halterung für Dias,  3 Halterungen für Fotos, 1 USB-Kabel, 1 USB-Netzgerät und eine Bildbearbeitungssoftware (BlazerPhoto 2.0).

rollei1


Fazit

Ein wahrer Alleskönner. Der 3 in 1 Scanner frist problemlos verschiedene Foto-Formate, Dias und Negative. Er überzeugt durch seine hohe dpi-Zahl und geringe Scandauer. Ihre Hobby-Fotos und Familien-Fotos können sie problemlos in guter Qualität in digitaler Form sichern. Dazu kommt ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Mit einen Preis weit unter 100€ (exkl. MwSt.) ist das Gerät einer Kaufüberlegung wert. Wenn Sie jedoch Bilder professionell bearbeiten möchten oder sehr detailgetreue Kopien haben möchten, sollten Sie zu einem Profigerät greifen. Für normale gute Scans reicht der Fotoscanner aber allemal.