Aus dem Hause HP wirbt der Scanjet 300 mit guten Ergebnissen beim Einscannen von Bildern und Dokumenten. Rein äußerlich hat der Scanner schon einmal eine Topnote verdient. Das Gerät ist elegant flach und hat eine moderne schwarzer Lackierung.

Aus technischer Sicht werden 48-bit für die Farbtiefe geboten, was auch andere deutlich teurere Geräte wie die von Epson bieten. Die Auflösung beträgt 2400dpi, was ebenfalls zu dem Preis von unter 100€ passt. Ein Scan von einem Foto soll 21 Sekunden beanspruchen(Bei 200 dpi). Die Lichteinheit ist eine LED-Lichtführung – für den Preis ebenfalls OK. Praktisch wie auch bei anderen HP-Geräten sind die Vier Tasten am Gerät für den schnelle Ausführung von Scannen, Kopieren, Scannen in PDF und den Scann per Mail versenden. Ein kleiner Wehrmutstropfen ist der eher einfache CIS-Sensor: Die CCD Sensoren kommen bei den meisten professionellen Geräten zum Einsatz.

Fazit

Für den niedrigen Preis wird hier ein guter Scanner geboten, der nur mit seinem Sensor schwächelt. Wer hauptsächlich Dokumente aus dem Büro scannt und mehr nebenbei Fotos scannt, der wird von der Qualität bestens überzeugt sein. Für höhere Ansprüche müssen ein paar hundert € mehr ausgegeben werden.

HP Scanjet 300