Im Test: Hama Compact Plus

 Compact1

Größe

Mit einer Größe von 19,9 x 7,8 x 4,4 cm ist der Scanner einer der kleinsten im Test. Zudem wiegt er nur 335g. Für die Mitnahme und den Lokalen betrieb ist das Gerät also optimal zu verwenden.

Leistung

Der Hama Foto-Scanner hat eine Scan-Zeit von 15 Sekunden. Das ist nicht langsam aber auch nicht berauschend. Eine Sammlung von 100 Bildern dauert dann schon mal mindestens 25 Minuten.

Der Scanner verfügt über eine Farbtiefe von 48-bit beim Eingabeformat und 24-bit beim Ausgabeformat. Ein JPEG oder GIF schafft es maximal mit 24-bit zu arbeiten und in der Praxis ist fraglich ob überhaupt die Scanner diese Leistung abrufen können. Wer nicht sehr detaillierte Bildbearbeitung betreibt, für den ist die Farbtiefe völlig ausreichend. Es gibt auch nur wenige Programme und Formate die 48-bit unterstützen würden. Für das menschliche Auge ist der Unterschied von 24-bit zu 48-bit kaum möglich. Es kommt dabei auch auf die Qualität des Bildes an.

Laut Datenblatt verfügt der Scanner über eine Foto-Scanauflösung von 300dpi und eine optische Auflösung von 1200dpi. Ausreichend für das Einscannen von Fotos, die in derselben Größe auf dem Computer oder Fernseher betrachtet werden möchten. Wenn das Bild größer dargestellt werden müsste, mag 300 dpi zu wenig sein und es kommt zu unscharfen Bildern.

Bei dem eingesetzten Bildsensor handelt es sich um einen Contact Image Sensor(CIS). Sie sind in vielen günstigeren Scanner verbaut und erreichen eine akzeptable Bildqualität. Höherwertige Scanner verwenden jedoch den CCD-Sensor, die eine höhere Farbtiefe erreichen. Im Hama Fotoscanner spielt der CIS seine geringe Größe aus, wodurch der Scanner so klein hergestellt werden kann. Leider ist der CIS-Sensor etwas laut.

Compact2

Unterstützte Formate

Die eingescannten Fotos können auf dem PC, auf Speicherkaten oder direkt auf einen digitalen Fotorahmen übertragen werden. Zu den unterstützen Speicherkarten zählen: SD, SDHC, MMC, MS. Bei dem Anschluss handelt es sich um USB 2.0.  Das maximale Bildformat beträgt 13 x 18 cm.

Lieferumfang

Fotoscanner, Netzteil, USB-Kabel, 1 Fotoscanhülle, Reinigungszubehör sowie eine Software-CD und Bedienungsanleitung.

Die Schutzhülle soll den Scanner vor Schäden helfen, die durch unreine Bilder verursacht werden könnten. Sie wird am besten an einem staubfreien und geschützten Platz aufbewahrt.

615C27ORGtL._SL1100_

Fazit

Der Name des Hama Compact Plus ist gerechtfertigt. Das äußerst kleine Gerät ist insbesondere für Leute mit wenig Platz oder den mobilen Einsatz geeignet. Die Scanqualität ist gut, aber es gibt bessere Scanner auf dem Markt. Wer nur Fotos Scannen möchte und das möglichst preiswert, für den ist der Hama Fotoscanner mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis die richtige Wahl. Vergleichen Sie den Hama Compact Plus mit anderen Fotoscanner-Geräten.